> Zurück

Resumee Winterstage mit Asai Sensei 8.Dan

Zeilmann Thomas 08.02.2014

Hallo Aikido Freunde,

Heute fand der internationale Winterstage in Zürich an der Universität Irchel statt. Geleitet wurde diese Veranstaltung von Sensei Asai. Er leitet seit 49 Jahren! die Aikidobewegung in Deutschland und kommt in der Regel einmal pro Jahr auch zu uns in die Schweiz. Sensei Asai hat in seiner Jugend noch persönlich mit O-Sensei trainiert.

Die Anzahl der Teilnehmer lag bei ungefähr einhundert. Unsere Züricher Aikidofreunde habe sich mit der Organisation und Vorbereitung sehr viel Mühe gemacht und eine sehr grosse Tatamifläche ausgelegt. Es hatte also ausreichend Platz, sogar für eine so grosse Anzahl Übender.

Das Programm war durch und durch von einer einzigen Technik geprägt: "SHIHONAGE". Sensei Asai ging eifrig durch die Reihen und korrigierte persönlich die Übenden und ging auch Fragen ein.

Persönlich habe ich noch nie eine Technik mal einen ganzen Tag so intensiv immer und immer wieder geübt. Ich hoffe mal das auch was hängen bleibt. Zum Abschluss des Vormittags gab es dann noch ein paar Übungen zum Werfen mit der Hüfte (Koshinage). Am Nachmittag wurde dann mit dem Bokken wieder Shihonage geübt und zwar immer zu dritt, ganz so wie wir es auch schon in Brig und Martigny gemacht haben.

Ich kann euch die Teilnahme an einem solchen Stage nur empfehlen. Das ist die Gelegenheit mit vielen Fortgeschrittenen zu trainieren und von deren Erfahrungen zu profitieren. Auch bietet sich leicht Gelegenheit sich mit anderen Aikidokas auf eurem Niveau auszutauschen und neue Freundschaften zu knüpfen.

Rund um gelungener Stage also, fühle mich aber etwas geschafft.

Gruss

Thomas